„Der Ball ist rund und freitags wird er gespielt…“

Dieses - etwas abgewandelte - Zitat beschreibt sehr gut, worum es in der Ballsport-Gruppe des VJJV Nippon geht. Mal Basketball, mal Volley-Ball, mal kleine selbstausgedachte Spiele mit dem Ball - egal, Hauptsache man ist in Bewegung. Der Landessportbund NRW nennt diese Gruppen „bewegt älter werden in NRW“. Es geht um Menschen, die sich in der „zweiten Lebenshälfte“ befinden. So nennt man das beim LSB. Und die zweite Lebenshälfte beginnt für den LSB mit 35 Jahren. „Ja, 35 und älter sind wir wohl alle,“ lacht Vereinsmitglied Sabine, „vielleicht ist 35 auch schon etwas länger her…“ Jetzt lacht sie noch mehr. Dann hat sie keine Zeit mehr - der Ball ruft.

„Darum geht es hier,“ erklärt Trainer Heinz Niemann, „wir möchten zusammen Sport treiben, uns bewegen, Lachen, Spaß haben. Und hinterher merkt man, dass man was getan hat. Das ist ein schöner Start ins Wochenende.“ Die Ballsport-Gruppe trifft sich immer freitags abends von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr in der „Nordstadthalle“, der „unteren Halle“ der Grundschule „Am Schwanefeld“.

Beate Groß, die zusammen mit Heinz Niemann das Training leitet lädt Interessierte zum Probetraining ein: „Wir freuen uns über Gleichgesinnte, die mit uns um das runde Leder kämpfen. Es ist egal, wie fit man ist - trainiert oder schon länger im Ballruhestand - Hauptsache ist der Spaß am Ball.“

 

Trainer : Heinz Niemann, Beate Groß

Ort : untere Sporthalle Am Schwanefeld 19a (Nordstadthalle), Anfahrt über Hefelerstrasse

Zeiten : Freitags 20 - 21.30 Uhr